Hyundai Tucson N Line 1.6 T-GDI 2019 Test, Fahrbericht, Review



Nach dem Facelift ist der Hyundai Tucson jetzt mit auch als sportliche N Line zu haben. Erste Fahrt im überarbeiteten Kompakt-SUV mit 177 PS starkem Turbobenziner und Doppelkupplungsgetriebe.

Den Fahrbericht mit den technischen Daten und vielen Fotos zur N Line gibt es hier:

Folgt AUTONOTIZEN im Netz:
Website:
Facebook:
Twitter: @autonotizen
Instagram: @autonotizen.de

Moderation und Kamera: Bernd Conrad

Video Copyright: autonotizen.de, Bernd Conrad

source: https://ultra-dark-radio.com

Xem thêm các bài viết về Công Nghệ: https://ultra-dark-radio.com/category/cong-nghe/

24 thoughts on “Hyundai Tucson N Line 1.6 T-GDI 2019 Test, Fahrbericht, Review”

  1. 60kilo ladegewicht auf der kofferraumplatte? Das heisst ich kann höchstens 4 kästen bier damit transportieren ? Spinnen die Ingenieure?

  2. Könntet ihr auch ein Fahrbericht über den Hyundai Tucson "Mild Hybrid mit 6 Gang Schalter einstellen ?
    Vielen Dank ! Daumen Hoch

  3. Eigentlich hab ich mich ja in den Ford Edge verguckt allerdings ist das Auto für mich persönlich unvernünftig … zu Teuer und nur als Diesel verfügbar (Importe mal außen vor gelassen).
    Deshalb schau ich nach alternativen und da ist der Tucson N Line schon eine echte Alternative.

    Im einem Jahr als Jahreswagen mit Panorama Dach für so 20 Scheine (plus minus 5) könnte man echt mal überlegen.

  4. Da wollen diese Ausländer echt hier zu Lande punkten?
    Naja, ob der Ausstattung und noch viel wichtiger, dem Umgang mit den Kunden/Käufern keine schlechten Chancen!

  5. da siehst das es selbst in den preisregionen ab 30000 euro noch fahrzeuge gibt die hartplastik verbauen und dann wird über den duster immer so großartig hergezogen er sei der reinste plastikbomber 😉

  6. Bei der Sitzprobe hinten liegt nur der Po auf dem Sitz auf der Oberschenkel liegt garnicht auf…Der gute Mann hat wohl ein leichtes Wahrnehmungsproblem!
    Ach. ….der braucht mal eben 10 Liter auf 100 km….nett aber wir habe es ja…. scheiß wat auf die Natur! Diese drecksdinger die auch noch mehr als 38 Tausend Euro kostet. … Die Welt ist völlig bekloppt geworden!

  7. Mahlzeit…kann mir jemand sagen,wie es sich mit nach vorn geklappten Rücksitzen liegt,wenn man so 1,85 groß ist? Vergleichbar mit Toyota RAV4?

  8. Danke für die informative Vorstellung . Da ich schon länger mit Hyundai unterwegs bin, ( zur Zeit einen i40 Kombi CRD in der Vertex Ausstattung) muss ich allerdings sagen : Wenn schon N Line ,dann bitte auch eine der N Line entsprechenden Motorleistung ! Für die paar Aufwertungsgadgets hat das Auto das N Logo leider nicht verdient.

  9. Hyundai vor 15 Jahren. Da haben die schon was gemacht! Man hat sie belächelt, damals, aber heute nicht mehr. Ein gutes Vorbild für die "etablierten" Kfz-Hersteller.

  10. Mahlzeit Bernd
    Von außen ein sehr schönes Auto. Von innen sehe ich zuviel Plastik zB. an den Türen…… die Ledersitze sehen klasse aus!
    Aber wie sooft werden die Autos immer leichter, was in meinem Fall negativ für das fahren mit Wohnwagen ist .
    Danke für's Video.
    Schöne Grüße aus Ulm, Heiner

  11. Danke für das Vorstellen des sehr schönen Fahrzeugs. Die Anhängelast würde mich wie immer interessieren. Ist auch auf Deiner HP nicht in der Tabelle mit den technischen Daten enthalten.
    Danke fürs nachliefern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *